Schmecktastisch

…gefunden, gekocht, für "schmeckt fantastisch" befunden und hier gepostet…

Crèmeliköre

| Keine Kommentare

Gerade wenn ich größere Mengen an Süßspeisen mache, z.B. Tiramisu nehme ich gerne Eigelb aus dem Gastronomiebedarf… Schon fertig getrennt und pasteurisiert… Was macht man mit dem Rest Eigelb? Richtig: Crèmeliköre 😉

Kaffeecrème Likör

Zutatenliste

4 Eigelb, 200g Zucker, 1 Päck. Vanillezucker, 1 Dose süße Kondensmilch (375ml), 2 Tl. löslicher Kaffee, ¼L Korn, 4 – 6 cl Rum

Zubereitung

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker lange schaumig rühren. Die Kondensmilch nach und nach einrühren, das Kaffeepulver im Rum auflösen und dann zusammen mit dem Korn hinzugeben. Wenn der Likör durch die süße Kondensmilch etwas zu dickflüssig ist noch etwas normale Kondensmilch unterrühren.

 

Eierlikör

Zutatenliste

3 Eigelb, 100g Puderzucker, 1 Päck. Vanillezucker, 1 Becher Sahne (250ml), 100ml Weinbrand

Zubereitung

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker lange schaumig rühren. Die Schlagsahne nach und nach einrühren, dann den Weinbrand hinzugeben… schon fertig

 

Tipp

Je besser der verwendete Alkohol desto besser werden auch die Liköre… Fusel schmeckt halt auch nicht mit Zucker und macht Kopfschmerzen 🙁

Je nach Geschmack kann, gerade zu Weihnachten, der Eierlikör noch mit etwas Zimt verfeinert werden 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.