Schmecktastisch

…gefunden, gekocht, für "schmeckt fantastisch" befunden und hier gepostet…

Gebackener Feta mit Sesamkruste

| Keine Kommentare

Panierten Feta hat sicherlich jeder schon mal „beim Griechen“ gegessen… Dieser hier ist in Sesam paniert… dazu Feldsalat mit Tomaten und Möhren…

Rezept drucken
Gebackener Feta mit Sesamkruste
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Fetariegel
Salat
Dressing
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Fetariegel
Salat
Dressing
Anleitungen
  1. Die Möhren in kleine Stifte hobeln, den Bacon in einer Pfanne rösten und dann auf einem Teller auskühlen lassen... beides in eine Salatschüssel geben.
  2. Alle Zutaten vom Dressing zusammen rühren und ebenfalls in die Schüssel geben. Tomaten waschen, vierteln und alles mit einander vermengen.
  3. Feldsalat putzen aber noch nicht hinzugeben... sonst werden die Blätter im Essig schnell "welk"
  4. Den Fetakäse in gleich große Riegel zerschneiden und trocken tupfen, Eier mit der Milch und dem Pfeffer in einem tiefen Teller verquirlen. Drei tiefe Teller neben einander stellen... Mehl, Ei und Sesamsaat. Öl in einer ausreichend große Pfanne erhitzen (nicht zu heiß sonst verbrennt der Sesam...).
  5. Die Fetariegel erst in Mehl wälzen, dann im Ei und dann im Sesam... in der Pfanne von allen Seiten goldgelb bis hellbraun ausbacken
  6. Wenn die Feta-Riegel auf der letzten Seite in der Pfanne liegen den Feldsalat zum übrigen Salat geben und alles noch mal vermengen... dann auf Teller anrichten. Die Feta-Riegel dazu legen und servieren.
Rezept Hinweise
  • In die Eimischung können auch noch andere Gewürze gegeben werden... z.B. Paprikapulver,... (Nur mit Sals wäre ich wegen dem Feta und dem Bacon vorsichtig)
  • Anstelle der Möhren gern auch Obst... z.B. Mangos oder Pfirsiche... dann passt auch Honig zu den Feta-Riegeln
  • Wer mag kann dem Dressing auch noch etwas süßen Senf oder Honig beifügen...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.