Schmecktastisch

…gefunden, gekocht, für "schmeckt fantastisch" befunden und hier gepostet…

Kartoffelgratin mit Kräuterpilzen

| Keine Kommentare

Schön für den Herbst… Kartoffelgratin mit Kräuterpilzen im Kürbis gebacken…

Rezept drucken
Kartoffelgratin mit Kräuterpilzen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Herbstlich
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Herbstlich
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 °C (170 °C Umluft) vorheizen.
  2. Kürbisse halbieren und entkernen, dann inneres Kürbisfleisch salzen sowie pfeffern. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden, dann in einem Topf in 30 g Butter anschwitzen und unter Rühren ohne Farbe 2 Min. dünsten. Mit dem Wein ablöschen und diesen komplett einkochen, dann Milch sowie Sahne hinzufügen und bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. Währenddessen Kartoffeln waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln, dann in die kochende Milch-Sahne Mischung geben, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken... dabei immer wieder umrühren
  4. Die Petersilie und den Schnittlauch ggf kalt abbrausen und trocken wedeln. Dann die Petersilie von den Stielen streifen und zusammen mit Schnittlauch fein schneiden. Pilze putzen, dann und in ca. 4-5 mm dicke Scheiben schneiden. 30 g Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Pilze 3 – 4 Min. braten, dann mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Erst Pilze, dann darüber Gratinmasse in die Kürbishälften füllen. Oberfläche glatt streichen und restliche Butter in kleinen Flocken darauf verteilen, dann 35 – 40 Min. auf der mittleren Schiene im Ofen goldbraun backen.
Rezept Hinweise

Tipps:

  • Nach Wunsch kann man vor dem Backen noch etwas geriebenen Käse auf die Oberfläche des Gratins streuen und mitbacken... Pecorino gibt zum Beispiel...
  • Beim Einkaufen und beim halbieren des Kürbisses vorher testen wie der Kürbis liegt... damit er beim Backen nicht rollt
  • Als Basis ist dieses Rezept vegetarisch... passt aber auch gut als Beilage zu einem Fleischgericht

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.